Stellenausschreibung

Erzieher, Heilerziehungspfleger, Heilpädagogen, Sozialpädagogen (m/w/d) für das AUW in Hersbruck der Arche gGmbH


Teilzeit

bis zu 30 Wochenstunden

ab sofort oder später

Ambulant Unterstütztes Wohnen im Nürnberger Land ::
91217 Hersbruck


Die Arche gGmbH ist ein überregionaler und gleichzeitig dezentral organisierter Arbeitgeber mit über 750 Mitarbeitenden und ist Mitglied der Diakonie Bayern und Sachsen. Die Arche gGmbH bietet eine Vielzahl von Leistungen in den Bereichen Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Berufshilfe und Seniorenhilfe in Bayern und Sachsen an.

Unser Angebot „Ambulant Unterstütztes Wohnen (AUW)“ richtet sich an volljährige Menschen mit geistiger Behinderung oder Menschen, deren Behinderung durch Unfall oder Krankheit entstanden ist, häufig mit begleitenden psychischen Aspekten sowie erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung, die selbstständig in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft leben. Unsere pädagogischen Fachkräfte der Arche gGmbH unterstützen stundenweise in verschiedenen Lebensbereichen. In unserer Wohngruppe schaffen wir Raum für ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben der Bewohner:innen.
Der Umfang der Hilfen ist individuell und wird vom Bezirk Mittelfranken festgelegt. Mit einem Aufnahmeantrag wird das Hilfeplanverfahren eingeleitet.
Die gemütliche Vier-Zimmer-Wohnung liegt mitten in der Hersbrucker Altstadt! Drei Einzelzimmer, ein Gemeinschaftswohnzimmer, eine geräumige Küche und gemeinsam genutzte Sanitärräume bieten viel Raum für individuelle Entfaltung und soziales Miteinander. Die zentrale Lage ermöglicht eine gute Erreichbarkeit von Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten und öffentlichen Verkehrsmitteln - perfekt für die Teilhabe nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) und ein aktives Leben in der Stadt.
Mit einer Arbeitszeit von 30 Stunden pro Woche begleiten, betreuen und unterstützen Sie die erwachsenen Menschen in der Wohngruppe bei der Gestaltung ihres Alltags oder ihrer Freizeit.

Die Mitarbeiter im AUW helfen und beraten zum Beispiel bei 

  • Behördengängen
  • Umgang mit Geld
  • der Haushaltsführung
  • Gesundheitsfragen
  • der Planung der Freizeit
  • Konflikten und Problemen
  • Kontakten zu Mitmenschen

Daneben gehören die entsprechende Dokumentation und der fachliche Austausch mit der AUW-Leitung zum organisatorischen Standard der ambulanten Maßnahme.

Die Wochenendtätigkeit findet einmal im Monat statt und bereichert die Bewohner durch Aktivitäten wie Frühstücken mit den Bewohnern, Einkaufen oder Begleitung bei Aktionen wie Bowling oder Kino.

  • Die Mitwirkung an der Hilfeplanung sehen Sie als wichtiges Steuerungsinstrument
  • Sie schätzen eine selbstständige Arbeitsweise
  • Die Präsenz in der Wohnung der Zielgruppe ist für Sie mit der Akzeptanz des Betretens einer fremden Privatsphäre verbunden
  • Die gezielte Förderung im Spannungsfeld innerhalb der Autonomie der einzelnen Akteure ist für Sie eine willkommene Herausforderung
  • Verlässliche und vertrauensvolle Beziehungsarbeit hängt für Sie nicht von dem Verhalten Ihres Gegenübers ab
  • Wertschätzender Umgang mit den Mitgliedern der Herkunftsfamilie ist für Sie eine professionelle Selbstverständlichkeit
  • Eine gelingende Teamarbeit – mit allen Höhen und Tiefen – hat für Sie einen hohen Stellenwert
  • Die Kooperation mit anderen Institutionen z. B. Behörden, Werkstätten, Netzwerkpartnern ist für Sie auch eine Form der Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie identifizieren sich mit dem Leitbild des Trägers und handeln verantwortungsbewusst
  • Die Arbeitszeit von täglich 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr und ein Wochenenddienst im Monat sehen Sie als Möglichkeit private Anforderungen und dienstliche Gegebenheiten gut zu verbinden
  • Sie besitzen den Führerschein der Klasse B und haben ein eigenes Fahrzeug
  • Der Dienstlaptop, das Diensthandy und die Möglichkeit die Dokumentation und den Schriftverkehr im Homeoffice zu erledigen, unterstützen Ihre Idee von einem flexiblen Zeitmanagement im Bereich der Administration
  • idealerweise bereits Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung, wir arbeiten Sie jedoch gerne in ein neues Arbeitsfeld ein
  • Einsatzfreude, Offenheit und Einfühlungsvermögen
  • Flexibilität, Lernbereitschaft und gute kommunikative Fähigkeiten

Die Vergütung erfolgt nach AVR Bayern. Ihre Vorteile im AVR Bayern finden Sie hier.


Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, möglichst per E-Mail an die unten angegebene Ansprechpartnerin oder gleich hier per Online-Bewerbung.

Wir setzen uns für Chancengleichheit und Diversität in unseren Teams ein und begrüßen daher Bewerbungen von Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft, Religion, sexuellen Orientierung oder Behinderung.

Eine Übereinstimmung mit dem Leitbild der Arche gGmbH setzen wir voraus.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen im Vorfeld zur Verfügung.

E-Mail Frau Heike Brocke <heike.brocke@archeggmbh.de>
Mobil0176/57846376
Arche gGmbH – KJH Mittelfranken
Theresienstr. 17
90762 Fürth

23.01.2024