Ambulant Unterstütztes Wohnen

Ambulant Unterstütztes Wohnen ist eine Lebensform, dies es Menschen mit einer Behinderung oder Erkrankung ermöglicht, weiterhin selbständig in ihrem vertrauten Umfeld zu leben, und bietet somit eine Alternative zu stationären Einrichtungen.

Dabei wohnen die Klient:innen in ihren eigenen vier Wänden und erhalten individuelle Unterstützung durch Fachkräfte und geschulte Helfer. Diese helfen den Bewohner:innen bei der Bewältigung des Alltags, der Organisation von Freizeitaktivitäten und der Stärkung sozialer Kontakte. Ziel ist es, den Klient:innen eine größtmögliche Selbstständigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Ambulant Unterstütztes Wohnen in Mainfranken

Ort97084 Würzburg, Würzburger Str. 2a
E-MailSusanne Kuther <susanne.kuther@archeggmbh.de>  ::  Mobil0176/80024013

Ambulant Unterstütztes Wohnen in der eigenen Einzelwohnung, Wohngemeinschaft oder Paarwohnung ist ein Angebot in Würzburg, Höchberg und Ochsenfurt für Menschen mit geistigen und körperlichen Beeinträchtigungen sowie chronisch Erkrankten, die alleine leben, jedoch Hilfe bei der Bewältigung des Alltags benötigen.

Nach einer eingehenden Beratung umfasst das Angebot individuelle ambulante Unterstützung und Begleitung

  • bei der Führung eines eigenständigen Haushalts
  • bei der Freizeitgestaltung
  • bei der Aktivierung freundschaftlicher und nachbarschaftlicher Beziehungen
  • beim Umgang mit den eigenen finanziellen Rahmenbedingungen, schwierigen Lebenssituationen
  • und bei vielem mehr.

Ergänzend unterstützt bei Bedarf die Sozialstation mit sämtlichen Leistungen der Pflegeversicherung gemäß SGB XI und SGB V wie Grundpflege, Behandlungspflege, Essen auf Rädern, ambulanter Intensivpflege oder Fahrdiensten.